Fotos forentauglich machen!!!

Dieses Thema im Forum "Registrierung & Probleme mit dem Forum" wurde erstellt von Anubis, 25. August 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anubis

    Anubis Tribun Administrator

    Registriert seit:
    2. November 2010
    Beiträge:
    1.595
    Punkte für Erfolge:
    48
    Fundfotos ins Forum zu stellen ist gar nicht so schwer, dazu gibt es ebenfalls ein eigenes Tuturial. In diesem Tuturial geht es allerdings darum, seine Fotos halbwegs vernünftig zu präsentieren!
    In den seltensten Fällen ist ein fertiges Foto wirklich fertig, bzw. forentauglich.
    Um allerdings das Beste aus seinem Foto heraus zu holen,- und somit die Chance einer Identifikation zu ermöglichen, bedarf es einiger kleinerer Schritte.
    Auch bei den Fotos gilt- wie bereits beim sondeln- ohne Fleiß kein Preis!
    In folgender Beschreibung wurde eine alte Digicam mit unglaublichen :) 3Megapixel Auflösung gewählt, um euch zu zeigen das man keine Profikamera benötigt, um gute Fotos ins Netz zu stellen!
    Abgelichtet wurde das Testobjekt OHNE Makro Funktion!
    Warum? Nun, zum einen um euch zu beweisen das es nicht notwendig ist, zum anderen ist eine derartige Nahaufnahme mit Makro oft nur erfolgreich mit einem kleinem Stativ (an sonstiger Unschärfe erkennbar da verwackelt).
    Desweiteren ist es NICHT notwendig, mit eurer Kamera so nahe wie nur möglich an des Fundstück heran zu zoomen, warum seht ich unterhalb!
    Wichtiges Utensil: Tageslicht!
    Kunstlicht hat den negativen Beisatz das Fotos nicht Farbecht wirken, da das Farbspectrum der Lampen nicht mit Tageslicht übereinstimmt.
    Diese Tips sind natürlich nicht für Profis geeignet, denn jene welche Kunstlicht mit Tagesspectrum verwenden, benutzen ebenfalls ein kleines Stativ, sowie eine höher Qualifizierte Kamera,.... Profis eben!

    Schritt 1:
    Klickt im Navigationsbalken im Forum auf:"GRAPHIC EDITOR"
    Foto_bearbeiten1.jpg

    Schritt 2:
    Der Editor öffnet sich und eine Abfragemaske möchte euer Projekt wissen.
    Wir klicken hier auf:"Bild vom Computer öffnen".
    Foto_bearbeiten2.jpg

    Schritt 3:
    Es öffnet sich der Browser eures Computers. Sucht nun euer Foto, welches ihr bearbeiten wollt und öffnet es mit einem doppelklick!
    Euer GRAPHIK Programm hat nun euer Bild geladen, in unserem Beispiel ein römischer Beschlag.
    Foto_bearbeiten3.jpg

    Schritt 4:
    Da wir ohne Makro fotographiert haben, ist natürlich einiges am Bild was wir nicht benötigen.
    Um "näher" an das Objekt zu kommen gehen wir folgend vor:
    Klickt auf das kleine gestrichelte Viereck (1), nun wurde dieses Werkzeug ausgewählt!
    Nun schätzt ihr etwa die Größe eures Fundgutes ab und beginnt links oben in der "Ecke" des Fundstückes mit einem (linken) Mausklick,
    Taste GEDRÜCKT halten und wie am Bild mit dem großen Pfeil ersichtlich zieht ihr nun eure Maus auf das andere Ende des Fundstückes!
    Nun seht ihr ein schwaches Viereck- dies signalisiert eure Auswahl!
    Foto_bearbeiten4.jpg

    Schritt 5:
    Klickt im Menü "Bearbeiten" auf "Ausschneiden"
    Foto_bearbeiten5.jpg

    Schritt 6:
    Wie ihr seht fehlt bereits das wichtigste im Originalbild!
    Nun klickt wieder im Menü "Datei" auf "Neues Bild"
    Foto_bearbeiten6.jpg

    Schritt 7:
    Eine kleine Abfrage erscheint in der ihr das Häkchen laut Pfeil setzen müsst!
    Danach klickt auf "OK"
    Foto_bearbeiten7.jpg

    Schritt 8:
    Da wir im vorherigen Schritt keine Größe definiert haben (was auch nicht sinnvoll gewesen wäre) berichtigen wir nun die Größe!
    Klickt im Menü "Bild" auf "Bildgröße"
    Foto_bearbeiten8.jpg

    Schritt 9:
    Da im Forum die Größe der Bilder beschränkt ist, darf euer Foto nicht größer sein als 640x480 Pixel (oder eben 480x640)
    Ihr sucht euch nun die größere Zahl (Breite oder Höhe) aus und verbesserte diese auf 640 Pixel- die zweite Größe lasst ihr wie sie ist!!!
    Wichtig ist hier das Häkchen auf "Proportionen beibehalten" - somit wird die zweite Größenangabe automatisch berechnet!
    Foto_bearbeiten9.jpg

    Schritt 10:
    Euer Foto ist nun fertig bearbeitet und muß nur noch gespeichert werden.
    Klickt dazu auf "Datei" und "Speichern"
    Foto_bearbeiten10.jpg

    Schritt 11:
    In dieser Abfrage, welche jetzt erschienen ist,- habt ihr noch die Möglichkeit eurem Bild einen Namen zu hinterlegen,
    danach einfach auf OK klicken.
    Es öffnet sich wieder euer Browser und ihr sucht euch einen Speicherplatz auf euren Computer!
    Fertig!
    Foto_bearbeiten11.jpg

    Originalfoto ca 2,2 MB, Auflösung 2048x1536 Pixel
    Vorher:
    Vorher.jpg

    Nachher: 640x480 Pixel, 133kb!!!
    Beschlag1.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2012
  2. Gesatorix

    Gesatorix Centurio Moderator

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    1.464
    Punkte für Erfolge:
    63
    Vielen Dank für die umfangreiche Anleitung zum perfekten Foto.
    Nun hat wohl kaum jemand mehr eine Ausrede und die Fotos, die beim Betrachten Augenkrebs verursachen werden hoffentlich in Zukunft weniger.

    Ergänzend möchte ich noch hizufügen, dass die Auswahl des Hintergrundes sehr wichtig ist und viel zum gelingen eines guten Fotos beiträgt.
    Wichtiger als die Farbe ist der so genannte Grauwert des Hintergrundes.
    Das bedeutet, das ein Objekt mit dunkler Patina eher vor einem dunklem Hintergrund (dunkelblau, dunkles Rot bis schwarz) aufgenommen werden sollte und ein helles Objekt wie zum Beispiel eine gereinigte Silbermünze vor einem hellerem Hintergrund (hellgrau, beige, etc.)

    Das Foto von Anubis ist ein gutes Beispiel für eine derartige gelungene Kombination von Objekt und Hintergrund.
    Der Beschlag weist eine mittelgrüne Patina auf und der Grauwert des Dachziegels entspricht in etwa genau diesem Grauwert.
    Wir wollen zwar mit unseren Bildern keine Preise gewinnen, aber die Bestimmung oder Zuordnung der Objekte fällt so um vieles leichter.

    Grüße
    Gesa
     
    Anubis gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen